KV Hof-Stadt

Pressemitteilung des FDP-OB Kandidaten Peter Senf vom 06.03.2020

OB-Kandidat Peter Senf
Bewerbung zur Bürgermeisterin für den Bereich Investitionsverhinderung?

Am Freitagmorgen konnten wir in der Frankenpost die Bewerbung von Frau Scharfenberg um das Amt der Bürgermeisterin zur Investitionsverhinderung lesen. Bevor auch nur endgültig klar ist, ob sich ein Logistikdienstleister endgültig für den Standort Hof entschieden hat, macht sie ihm schon Vorschriften, die weit über den gesetzlichen Rahmen hinausgehen.

Die Stadt Hof soll nach ihrem Willen fordern, was die Grünen auf Bundesebene nicht durchbekommen. Dabei sollen Bundes- wie Landesgesetze ignoriert werden, die Planungshoheit der Stadt Hof ein grünes Wohlfühlparadies fordern und die Tarifautonomie gleich mit ausgehebelt werden.

Denn alles das regelt in Zukunft die Bürgermeisterin für Investitionsverhinderung: Frau Scharfenberg. Entsetzt äußert der FDP-OB-Kandidat Peter Senf: „Hof hat eine andere Willkommenskultur. Der Hofer Bürger begegnet gerne denjenigen, die zu uns kommen auf Augenhöhe. Nicht unterwürfig, wie man in der Vergangenheit den Stadtrat erleben durfte. Aber auch nicht von oben herab, wie es wohl jetzt die Grüne Linie ist.“